Startseite > Archiv > Ein Fest mit vielen Traditionen
 
 
 
 

Ein Fest mit vielen Traditionen

er Männerchor Ipsach lädt an drei Tagen zu Gesang, Theater und Unterhaltung ein. Die Sonntags-Matinée gestaltet die Bieler Band Swiss Dixie Stompers mit.

 

Der Männerchor Ipsach, Bild: hf

Heidi Flückiger

Im Winter werden in vielen Seeländer Gemeinden von Vereinen Anlässe mit Chorgesang, Theater und Musik organisiert und durchgeführt. Zu einem solchen traditionellen Fest lädt auch der Männerchor Ipsach unter dem Präsidium von Peter Hofmann aus Täuffelen ein. Die Lieder hat der Chor unter der Leitung von Marina Sigrist eingeübt.

Vielseitige Dirigentin

Die Dirigentin engagiert sich seit dem Jahr 2012 für diesen Chor. Sigrist absolvierte ein Musikgymnasium mit dem Hauptfach Klavier, studierte an der Musikschule in Moskau Gesang und an der Hochschule der Künste in Bern Musik und Bewegung/Rhythmik. Ne-ben ihrer Tätigkeit als Chorleiterin engagiert sie sich auch als Musiklehrerin und realisiert eigene musikalische und pädagogische Projekte. Am Klavier wird der Männerchor bei seinen Liedern von Jutta Melanie Schönhofer begleitet. Die Musikerin bildet sich zurzeit an der Hochschule für Künste in Bern weiter und realisiert Projekte mit Partnern wie der Migros Kulturprozent und «La Purla – Kinder folgen Neugier» an einer Kindertagesstätte in Schüpfen.

In guten Händen

Der 1925 gegründete Männerchor Ipsach ist somit in guten Händen. Bis aber die Sänger bei jedem Lied die richtige Tonart anstimmen und der Text sitzt, sind viele Singproben nötig. Ein Anlass wie jener in Ipsach macht nebst regulären Singproben zusätzliche Probenwochenende nötig.

Der Männerchor tritt auch an Veranstaltungen von anderen Vereinen vor Publikum, wie nächstes Jahr beim Seeländischen Sängertag in Büetigen, der vom dort ortsansässigen Männerchor im Rahmen des Seeländischen Chorfestes organisiert wird. Dieses Fest findet vom 5. bis am 7. Juni statt. Der Männerchor Ipsach hat am Sonntag, 7. Juni, seinen grossen Tag.

Nun steht dem Chor aber der von ihm organisierte Anlass bevor, der im Mehrzwecksaal im Dorfzentrum in Ipsach zur Durchführung kommen wird. Das Programm beinhaltet Lieder wie das «Bielersee – Weinlied», «Ein Stern, der deinen Namen trägt», die «Lorelei», «Dr Bieler» und «Sailing». Die Unterhaltung gestalten auch
die Handharmonikagruppe Bontempi aus Bellmund, die Bieler Boys, die am Samstagabend zum Tanz aufspielen, und die Jazz Band Swiss Dixie Stompers mit, die das Publikum an der Sonntags-Matinée unterhalten werden.

Kuriose Machenschaften

Wie der Männerchor ist auch die vereinseigene Theatergruppe unter der Regie von Kathrin Tribolet mit dem Stück «Nome Zoff mit em Stoff» an allen drei Veranstaltungstagen präsent. Bei diesem Schwank in drei Akten von Gerd Gombold geht es um eine Gemüsebauerfamilie, die hart arbeitet, aber nur wenig verdient. Zu allem Überdruss gibt es immer wieder «Zoff» mit einer Nachbarin, die auf ökologischen Gemüsebau und auf traditionelle chinesische Heilkunst schwört. Aber auch eine geheimnisvolle Gestalt und kuriose Machenschaften prägen das lustige Stück mit.

 
 
 
 
Männerchor Ipsach

CMSimple_XH